Dienstag, 3. Januar 2012

Unser Pattex-Präsident

Die Leiden des Christian W. schienen schon im Abklingen befindlich, nachdem er sich kurz vor Weihnachten reumütig an die Öffentlichkeit wandte und seine fehlende Geradlinigkeit offen zur Schau stellte. Nachdem im politischen Berlin der Weihnachtsfrieden gewahrt wurde, begannen sich die journalistischen Mühlen erneut zu drehen und so wie es derzeit aussieht, könnte unser amtierender Bundesgrüßaugust seinen Hut nehmen, noch ehe der erste Monat des neuen Jahres vorüber ist.

Das Affärchen um seinen Hauskauf überstand das Staatsoberhaupt noch relativ unbeschadet, das Volk verzieh dem Präsidenten Marke Schwiegermamas Liebling seine Beziehung zu einem Osnabrücker Unternehmer, von dem er sich zu relativ günstigen Konditionen Geld lieh. Nachdem nun aber durch die Süddeutsche und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung publik gemacht wurde, dass der Präsident von Merkels Gnaden Druck auf die Presse ausübte, indem er beim Chefredakteur der allseits beliebten Bild-Zeitung angerufen und sich über einen nahenden "Krieg", den er mit der schreibenden Zunft auszufechten bereit war, echauffierte, wird es eng für Wulff.

Zwar halten die CDU- und FDP-Reihen momentan noch, von einem FDP-Hinterbänkler einmal abgesehen, jedoch dürfte im Bundespräsidialamt helle Aufregung darüber herrschen, wer denn nun der Königsmörder sein wird. Auch die Unterstützung durch SPD-Chef Sigmar Gabriel, der sich unlängst für einen Verbleib Wulffs an der Spitze unseres Landes ausgesprochen hatte, dürfte ihr Verfallsdatum überschritten haben. Kleinere Deals mit Unternehmern werden durchaus verziehen, wer hat nicht schon einmal Vitamin B spielen lassen, um einen schlechtbezahlten Job zu ergattern oder einen Sachwert günstiger zu erstehen?

Der Frontalangriff auf die Pressefreiheit, einem Grundpfeiler unserer (Schein-)Demokratie, ist jedoch nicht mit einem zinsgünstigen Kredit zu vergleichen. Ebenso hätte Wulff sich darüber beklagen können, dass es in einer Demokratie derartig lästige Dinge wie Wahlen gibt. Doch auch bei dieser neuerlichen Entgleisung versucht sich Wulff darin, den Sturm auszusitzen, ganz so, als hätte er einen Fauxpas begangen und nicht der Freiheit der Berichterstattung das Wasser abgegraben. Das diese Freiheit auch den Verzicht auf Berichterstattung beinhalten kann, zeigt sich exemplarisch in der Causa Wulff beziehungsweise in der Causa Bettina.

Zunächst ganz langsam, nun immer schneller, eitert das heraus, was sich im Regierungsviertel schon seit Jahren zugeraunt wird und was schon längst nicht mal mehr ein offenes Geheimnis ist. Selbst in der altehrwürdigen Tagesschau gibt es mittlerweile erste Hinweise (ab 2:10Min) darauf, dass sich Wulff beim Anruf des Bild-Chefredakteurs eher nicht über die drohende Berichterstattung bezüglich seines zinsgünstigen Kredits aufregte, sondern um das Ansehen seiner Frau fürchtete. Dazu passt der veröffentlichte Satz Wulffs, dass für ihn und seine Frau der Rubikon nun überschritten sei.

Dass Wulff freiwillig auf sein Amt verzichtet, muss angesichts seines Verhaltens in der Krise stark bezweifelt werden. Er geriert sich so, wie man es von einem Verschuldeten erwartet: Er klammert sich an seine Einkommensgelegenheit. Die bis zu seinem Ableben garantierte Staatsapanage ist allerdings kaum in Gefahr, auch wenn man von Wulff im Falle seines Rücktritts verlangen dürfte, auf diese zu verzichten: Er muss dies nicht tun.

Abgesehen davon kann sich Herr Wulff doch des einen oder anderen Versorgungspostens gewiss sein, immerhin zählt er doch fast alle Menschen aus der vergleichsweise spärlich besetzten Hannoveraner VIP-Gesellschaft zu seinen Freunden oder Bekannten. Wurmen dürfte ihn allerdings die Blamage, die ihm bei einem Rücktritt blüht. Allerdings muss auch hier die Frage erlaubt sein, was nun schwerer wiegt: ein blamabler Rücktritt oder das öffentliche Ausbreiten der bewegten Vergangenheit seiner Ehefrau?

Wulff täte gut daran, sein Schloss zu räumen, einen gut dotierten Vertrag aus der Wirtschaft anzunehmen oder aber auf oben erwähnte Apanage zu bestehen und im Gegenzug die Privatssphäre seiner Ehefrau zu schützen. Wenn man ehrlich ist, spielt die Vergangenheit seiner Frau nun aber auch wirklich gar keine Rolle, wenn es um das Kritisieren unseres Staatsoberhauptes geht. Es gibt wesentlich triftigere Gründe, weshalb man Wulff kritisieren kann. Dazu gehört mit Sicherheit sein mindestens fragwürdiges Verhältnis zur Pressefreiheit, aber auch die von ihm ins Feld geführten Geradlinigkeit. Letztere ließ er nicht nur bei den Kreditgeschäften vermissen. Die Kumpanei mit den wenig schillernden Figuren der Hannoveraner High Society sind eines Bundespräsidenten unwürdig, weshalb Wulff nur der Ausweg durch Rücktritt bleibt, will er einen Funken des Respekts, welcher ihm groteskerweise vom Volk entgegengebracht wurde und wird, behalten und halbwegs unbeschadet aus der Nummer herauskommen.

Kommentare:

  1. Um mich richtig vorstellen, ich bin Herr Micheal Benson ein privater Kreditgeber, gebe ich aus Darlehen zu 3% Zins, dies eine finanzielle Chance.
    an der Haustür, erhalten Sie Ihren Kredit schnell. Es gibt so viel Leute da
    Es auf der Suche nach finanziellen Möglichkeiten oder helfen, um die Ecke, und die Orte, und noch immer sind sie nicht in der Lage, eins zu bekommen, aber hier ist es.
    Finanzierungsmöglichkeiten vor der Haustür und als solche können Sie sich nicht leisten, diese Gelegenheit Dieser Service ist auf Personen, Firmen, Geschäftsleute und Frauen gemacht, und loans.The Verfügbarkeit von jedem Betrag Ihrer Wahl, um weitere Informationen zu verpassen.
    Kontaktieren Sie uns per E-Mail: michealbensonloanagency@gmail.com.

    Darlehen Antragsformular und senden Sie es.

    Voller Name ....................................

    Private Telefonnummer ............................

    Land ...........................................

    Adresse ......................................

    Staat ..............................

    Alter .............................................

    Sie haben vor oder nicht angewendet. .......................

    Status .................................

    Darlehensbetrag benötigt wird. .....................................

    Leihfrist .................................

    Beruf ....................................

    Monatseinkommen .............................

    In Anerkennung dieser Informationen senden wir Ihnen unsere Vereinbarung mit der Tilgungsplan, und wenn Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, stehen Sie, Ihr Darlehen innerhalb von 24 Stunden, abhängig von der Schwere und Dringlichkeit, und Vertrauen.
    Ich warte auf Ihre schnelle Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Micheal Benson

    AntwortenLöschen
  2. Um mich richtig vorstellen, ich bin Herr Micheal Benson ein privater Kreditgeber, gebe ich aus Darlehen zu 3% Zins, dies eine finanzielle Chance.
    an der Haustür, erhalten Sie Ihren Kredit schnell. Es gibt so viel Leute da
    Es auf der Suche nach finanziellen Möglichkeiten oder helfen, um die Ecke, und die Orte, und noch immer sind sie nicht in der Lage, eins zu bekommen, aber hier ist es.
    Finanzierungsmöglichkeiten vor der Haustür und als solche können Sie sich nicht leisten, diese Gelegenheit Dieser Service ist auf Personen, Firmen, Geschäftsleute und Frauen gemacht, und loans.The Verfügbarkeit von jedem Betrag Ihrer Wahl, um weitere Informationen zu verpassen.
    Kontaktieren Sie uns per E-Mail: michealbensonloanagency@gmail.com.

    Darlehen Antragsformular und senden Sie es.

    Voller Name ....................................

    Private Telefonnummer ............................

    Land ...........................................

    Adresse ......................................

    Staat ..............................

    Alter .............................................

    Sie haben vor oder nicht angewendet. .......................

    Status .................................

    Darlehensbetrag benötigt wird. .....................................

    Leihfrist .................................

    Beruf ....................................

    Monatseinkommen .............................

    In Anerkennung dieser Informationen senden wir Ihnen unsere Vereinbarung mit der Tilgungsplan, und wenn Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, stehen Sie, Ihr Darlehen innerhalb von 24 Stunden, abhängig von der Schwere und Dringlichkeit, und Vertrauen.
    Ich warte auf Ihre schnelle Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Micheal Benson

    AntwortenLöschen